Michael Grübel GmbH & Co. KG
Michael Grübel GmbH & Co. KG Elpke 106, D-33605 Bielefeld

Wir stellen vor: Unsere Trocknungsgeräte zur Bautrocknung

Im Rahmen der Bautrocknung spielen Trocknungsgeräte eine zentrale Rolle. Sie beschleunigen die Trocknung von Baustoffen und Bauelementen nach Bauphasen sowie Feuchte- und Wasserschäden. In diesem Beitrag präsentieren wir Ihnen einige unserer Trocknungsgeräte und erläutern anhand ihrer Leistung die Wirksamkeit der technischen Hilfsmittel.

GKK 710 (Raumluftentfeuchter)

In unserem Trocknungsfachbetrieb erhalten alle Geräte ihren eigenen Spitznamen, weil diese einfach praktischer im täglichen Umgang sind. Beginnen möchten wir mit unserem GKK 710. Dies ist ein mobiler Raumluftentfeuchter – auch bekannt als Kondenstrockner. Er entzieht der Raumluft die Feuchtigkeit. Pro Stunde wälzt das Gerät 710 Kubikmeter Luft um. Für größere Räume wie Konferenzräume ist der GKK 710 gut geeignet, für kleine Räume wäre eine kleine Variante des GKK ausreichend.  Das entzogene Kondenswasser sammelt sich in einem Mörtelkübel, welcher einmal am Tag entleert werden muss.

GKK 260 (Raumluftentfeuchter)

Der GKK 260 ist der „kleine Bruder“ des GKK 710 und ebenso ein mobiler Raumluftentfeuchter. Jedoch ein wesentlich kleineres Model. So schafft der GKK 260 eine Umwälzung von 260 Kubikmeter je Stunde und ist für kleinere Räume wie beispielsweise einen Büroraum geeignet.

GV80 (Verdichter)

Der GV80 ergänzt unsere kleine Vorstellungsrunde. Er kann die feuchte Luft aus der Estrichdämmschicht oder sogar einem Schacht saugen. In Verbindung mit einem Kondenstrockner, wie unserem GKK 260, besteht auch die Möglichkeit, Trockenluft in gewisse Hohlräume hineinzudrücken. Der GV80 ist sehr „pflegeleicht“, so ist eine Entleerung bei dem Gerät nicht notwendig. Die Abluft, die das Gerät produziert, wird ganz einfach über einen Schlauch aus dem Fenster ins Freie transportiert.

G-Schnecke (Ventilator)

Die G-Schnecke ist ein Ventilator, der für eine gute Raumluftzirkulation sorgt. In Kombination mit einem Kondenstrockner wie den Modellen GKK 260 und GKK 710 führt dies dazu, dass die warme trockene Luft aus dem Kondenstrockner durch den Ventilator im Raum verteilt wird. Dank Ventilator und der damit verbundenen Luftumwälzung funktioniert die Trocknung noch besser.

Heizplatte – Trocknungsgerät für Wände

Weiter geht es mit unserer Heizplatte. Diese wird verwendet, um Wände zu trocknen, ohne den Wandbelag – vor allem Tapeten – abzunehmen. Bei besonders hochwertigen Materialien ist dieses Verfahren besonders sinnvoll.  Allerdings kann es nur angewandt werden, wenn die Tapeten noch fest an der Wand sitzen. Daher wird es nur relativ selten eingesetzt. Oftmals ist es effektiver, die Tapeten beziehungsweise den Wandbelag für die Trocknung zu entfernen.

Hepa-Filter reinigen die Raumluft

Unsere Hepa-Filter kommen immer dann zum Einsatz, wenn Verunreinigungen aus der Luft gefiltert werden müssen. Weil das wiederum auf zwei unterschiedliche Arten gelingt, verwenden wir zwei verschiedene Geräte. Zum einen kann die Luft zum Beispiel von Staub befreit werden. Zum anderen ist eine Luftreinigung bei starkem organischem Befall möglich, um Schimmelsporen aus der Raumluft zu entfernen.