Michael Grübel GmbH & Co. KG
Michael Grübel GmbH & Co. KG Elpke 106, D-33605 Bielefeld

Rufen Sie uns an!

0 800 - 8 95 03 03

Schreiben Sie uns!

info@gruebel-kg.de

Schreiben Sie mit uns
über WhatsApp!

0171 917 97 85

Bautrockner für die Neubautrocknung sowie Wasserschaden- und Estrichtrocknung

Feuchte Böden, Wände oder Decken? Ob Neubau oder Altbau – die Michael Grübel GmbH & Co. KG bietet professionelle Bautrockner und Entfeuchter für härteste Einsätze. Profitieren Sie von unseren fairen Konditionen für leistungsfähige Mietgeräte zur Bau- und Estrichtrocknung sowie der Trocknung von Wasserschäden. Unser Service reicht von der Beratung über Lieferung und Aufstellung bis zu Entleerung und Abholung.

Alle Bautrockner aus unserem Sortiment eignen sich für Einsätze in:

  • Industrie – zum Beispiel in Halle und Lager
  • Gewerbe – beispielsweise Maler, Baufirmen und Sanierungsbetriebe
  • Private Haushalte – unter anderem in Waschküche, Keller







    Lassen Sie sich beraten!




    * Pflichtfelder

    Gründe für effektive Geräte zur Bautrocknung

    Bei einem Neubau kommt kaum ein Bauherr ohne geeignete Bautrockner beziehungsweise ohne eine fachmännische Bautrocknung aus. Schließlich ist es beim Neubau nicht ungewöhnlich, dass einige tausend Liter Wasser eingebracht werden. Diese müssen aus dem Estrich und Beton größtenteils in den Innenraum abtrocknen.

    Erst, wenn Wände und Decken einen bestimmten Trocknungsgrad erreicht haben, können die nachfolgenden Handwerker (Maler, Tapezierer, Fliesenleger usw.) mit ihrer Arbeit beginnen und der Einzug wie geplant vollzogen werden. Zudem ist eine Bautrocknung in den allermeisten Fällen notwendig, damit Schimmel im neuen Gebäude keine Chance hat. Ohne Bautrockner steigt das Risiko für Schimmelpilzschäden aufgrund der heute üblichen dichten Bauweise und kurzen Bauzeiten.

    Aber nicht nur beim Hausbau sind Bautrockner unverzichtbar. Auch immer dann, wenn Feuchtigkeit schnell aus Böden und Wänden verbannt werden soll wie beispielsweise bei Wasserschäden.

    Die gängigsten Einsatzzwecke für Bautrockner im Überblick:

    • Restfeuchte in Neubauten / Rohbauten trocknen
    • Luft entfeuchten
    • Trocknung von feuchten Wänden oder nassen Kellern
    • Vorbeugen von Schimmelpilzen und muffigen Gerüchen
    • Erste Hilfe bei Wasserschäden, Überschwemmungen und Hochwasser

    Professionelle Bautrockner vom Trocknungsfachbetrieb

    Sie sind auf der Suche nach einem soliden Bautrockner? Dann sind Sie bei uns richtig. Wir bieten hochwertige Bautrockner und weitere Trocknungsgeräte führender Hersteller wie den TTK 100 S von Trotec für eine fachgerechte Trocknung Ihres Projekts:

    • Robust: Unsere Bautrockner sind mit Kompressorschutz ausgerüstet und haben ein strapazierfähiges, pulverbeschichtetes Stahlgehäuse.
    • Leistungsstark: Sämtliche Geräte überzeugen mit bester Entfeuchtungsleistung – selbst bei niedrigen Feuchtewerten.
    • Pflegeleicht: Wir bieten sie mit auswaschbarem Rahmen-Luftfilter und Alu- beziehungsweise Kupferrohrverdampfer an.
    • Praktisch: Die Bautrockner sind für den Dauereinsatz konzipiert – das Ein- und Ausschalten ist nicht nötig.
    • Simpel: Die Inbetriebnahme ist auch für den Laien sehr einfach – anstellen und nach einer gewissen Trocknungszeit den Wasserauffangbehälter leeren, fertig!

    Mit dem Know-how und der Erfahrung aus mehr als 25 Jahren Tätigkeit als spezialisierter Trocknungsfachbetrieb ist die Michael Grübel GmbH & Co. KG Ihr verlässlicher Partner, wenn es um die erfolgreiche Bautentrocknung geht.

    Jetzt Kontakt aufnehmen

    Bautrockner mieten – Bautrocknerverleih bei Grübel

    Weil der Bedarf zeitlich begrenzt ist, macht die Anschaffung von Bautrocknern vielerorts keinen Sinn. Sobald die Nässe in Neubauten, nach Sanierungen oder Wasserschäden abgetrocknet ist, werden die Gerätschaften nicht mehr benötigt. Wenn Sie einen Bautrockner leihen, kann das im Vergleich zum Kauf nicht nur günstiger sein. Hinzu kommt, dass Sie sich weder um die Wartung noch um den späteren Verkauf kümmern müssen.

    Bautrockner mieten Sie am besten direkt beim Fachbetrieb. Beim Trocknungsfachbetrieb Grübel mieten Sie Bautrockner nicht nur, sondern finden alle Leistungen von der Beratung über die Lieferung bis hin zu Aufstellung und Entleerungsarbeiten:

    • Wir verleihen Bautrockner und Trocknungsgeräte sowie Trocknungsanlagen für Flächen von 100 m³ bis zu 10.000 m³.
    • Unsere modernen Leihgeräte entsprechen allesamt dem aktuellen technischen Standard.
    • Sie sind leise, einfach in Betrieb zu nehmen und haben nur einen geringen Stromverbrauch.
    • Selbstverständlich liefern, montieren und überwachen wir den Trocknungsfortschritt Ihres Projektes.
    • Auf Wunsch übernehmen wir auch die Entleerung der Wasserauffangbehälter für Sie und führen die nötigen Kontrollen sowie Feuchtigkeitsmessungen durch.
    • Unser versiertes Fachpersonal stellt den einwandfreien Betrieb der Bautrockner für einen effizienten Trocknungsprozess sicher.

    Unsere kleineren Bautrockner lassen sich für eine gesicherte Stromversorgung an haushaltsübliche Steckdosen anschließen. Für alle anderen Mietgeräte gehören entsprechende Stromkabel zum Service der Vermietung. Wir liefern Ihnen unsere Bautrockner nach Absprache direkt zur Baustelle und holen sie wieder ab. Selbstverständlich können Sie unsere Bautrockner und Bauheizer nach telefonischer Vereinbarung alternativ bei uns im Betrieb abholen.

    Bautrockner mieten – warum bei der Michael Grübel GmbH & Co. KG?

    Bei Bautrocknern ist es wichtig, dass die Geräte auch im Inneren gründlich gereinigt werden. Denn gerade hier können sich leicht Schadstoff- und Schimmelpilzanhaftungen sammeln.

    Um Ihnen ausschließlich saubere Bautrockner zur Verfügung zu stellen, werden bei uns alle Geräte nach jedem Mieteinsatz fachmännisch gereinigt.

    Wir unterziehen die Bautrockner nach jedem Mieteinsatz einer sorgfältigen Funktionsprüfung. So beugen wir Ausfällen vor und gewährleisten, dass unsere Kunden stets sichere Geräte in Empfang nehmen. Wir sind auch für Ihr Projekt optimal ausgerüstet und vermieten Mietgeräte für verschiedenste Trocknungsvorhaben zum fairen Preis. Ganz gleich, ob Sie nur einen Bautrockner benötigen oder 20 Geräte für eine Baustelle.

    Unverbindlich Kontakt aufnehmen

    Wir beraten Sie gerne ausführlich über die für Ihren Bedarf optimalen Bautrockner! Auf Wunsch kommen unsere Experten direkt zu Ihnen, um herauszufinden, welche Bautrocknungsgeräte für Ihr Vorhaben empfehlenswert sind. Vertrauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung im Bereich Trockenlegung und Bautrocknung – ob Privat- oder Gewerbekunde!

    Häufig gestellte Fragen & Antworten

    Wann kommt ein Bautrockner zum Einsatz?

    Immer dann, wenn Wasserschäden in einer Immobilie auftreten wie beispielsweise aufgrund von Rohrbruch, Hochwasser, nach Brandschäden oder durch Löschwasser. Bautrockner werden gleichermaßen bei Neubauten wie bei Altbauten im Bereich der Entfeuchtung verwendet. Besonders, wenn hohe Restfeuchten in

    • Beton,
    • Mörtel,
    • Putz oder
    • Estrich sowie beim
    • Anstrich oder eine
    • Holzfeuchte

    zu reduzieren sind.

    Bauherren sollten wissen, dass die Restfeuchte in der Bausubstanz die Energiekosten in den ersten zwei bis drei Jahren ungemein in die Höhe schnellen lassen kann. Bereits während der Erstellung eine professionelle Bautrocknung zu installieren, ist immer günstiger und rechnet sich durch die eingesparten, zukünftigen Energiekosten. Zudem birgt ein feuchter Bau immer erhebliche Gefahren für die Bewohner wie auch für die Bausubstanz durch eine mögliche Schimmelpilzbildung. Zum Verständnis: Es kann bis zu anderthalb Jahren dauern, bis eine Beton-Geschossdecke „ausgetrocknet“ ist und ihre Gleichgewichtsfeuchte erreicht hat.

    Wie muss der Bautrockner aufgestellt werden?

    Ein Bautrockner muss immer in der Mitte des Raumes aufgestellt sein, der getrocknet werden soll. Natürlich spielt bei der Aufstellung auch die jeweilige Raumgröße eine Rolle – so kann es sein, dass zwei oder mehrere Bautrockner in einem Raum zu platzieren sind. Für eine gleichmäßige Luftzirkulation kann die Aufstellung von zusätzlichen Ventilatoren nötig sein.

    Der Trocknungsfachbetrieb Michael Grübel GmbH & Co. KG berät Sie kompetent zur passenden Anzahl Bautrockner nach Besichtigung Ihres Projektes direkt vor Ort.

    Warum muss überhaupt ein Bautrockner aufgestellt werden?

    Um Zeit und Geld zu sparen, ist der Einsatz eines Bautrockners insbesondere bei Neubauten und Sanierungen besonders angebracht. Die normale Trocknungszeit von Estrich dauert einfach zu lang. Hier sorgt ein Bautrockner dafür, dass die Innenausbauten zügiger beginnen und Bauherren oder Mieter wesentlich eher einziehen können. Auch lassen sich Schimmelschäden durch eine Bautrocknung weitgehend ausschließen. Für Neubauten gilt: Die Miete von Bautrocknern inklusive des verbrauchten Stroms ist wesentlich geringer als weitere Mietzahlungen.

    Was ist beim Einsatz eines Bautrockners zu beachten?

    Bei einem Bautrockner ohne Ablaufschlauch müssen die Wasserbehälter mehrmals pro Woche entleert werden. Sonst schaltet sich das Gerät ab, sobald der Wasserbehälter voll ist. Außer der regelmäßigen Wasserentleerung müssen Sie nichts weiter tun. Im Normalfall läuft das Gerät im Dauerbetrieb.

    Kleine Bautrockner werden über haushaltsübliche Steckdosen mit Strom versorgt. Sie können diese Geräte einfach selbst anschließen und in Betrieb nehmen. Die Michael Grübel GmbH & Co. KG liefert für alle anderen Geräte die passenden Stromkabel mit aus.

    Wie lange ist ein Bautrockner normalerweise in Betrieb?

    Dazu ist grundsätzlich zu sagen, dass verschiedene Einsatzgebiete auch unterschiedliche Trocknungszeiten erfordern. Gerade bei Neubauten kann es zu unterschiedlichen Trocknungs- und Entfeuchtungszeiten kommen. Gehen Sie von mindestens drei Wochen aus. Eine gründliche Trocknung kann jedoch auch mehrere Monate dauern. Dies ist vor allem der heutzutage üblichen dichten Bauweise und der immer dicker werdenden Bauteilschichten, wie Betondecke und Mauerwerk, geschuldet.

    Im Zuge einer Wasserschadensanierung reichen in der Regel vier Wochen Bautrocknerbetrieb. Das Minimum sind zwei Wochen, in denen ein Bautrockner dauerhaft arbeiten muss, um die Räume für die nachfolgenden Gewerke oder Bewohner wieder nutzbar zu machen.

    Warum sollte ich einen Bautrockner mieten?

    Feuchte Wände und Decken können schnell problematisch werden. Wenn bei einem Neubau feuchte Wände aufgrund der schnellen Bauzeit und der dichten Bauhülle nur langsam trocknen beziehungsweise nur nach innen abtrocknen können, muss diese Feuchtigkeit aufgefangen werden. Ansonsten ist eine Schimmelbildung praktisch unausweichlich – was dann noch größere Probleme nach sich ziehen kann.

    Bei der Erstellung eines Neubaus wird mit sehr viel Wasser gearbeitet. Ganz besonders im Estrich. Mit Bautrocknern können Sie die Estrichtrocknung beschleunigen. Eine Alternative zum Bautrockner Mieten, ist die Trocknung der Wände und Decken durch Heizen und Lüften. Allerdings sind hierbei der Energieaufwand und die Kosten erheblich höher als beim Aufstellen hochwertiger Bautrockner. Beim Bautrocknerverleih sind die Kosten für Gerätemiete und Stromverbrauch auch dank der Zeitersparnis geringer als beispielsweise die längeren Mietzahlungen für die jetzige Wohnung.

    Wie viele Bautrockner muss ich mieten, um meinen Neubau effizient zu trocknen?

    Entscheidend für eine effektive Bautrocknung ist es, die passenden Bautrockner zu mieten. Wie viel und welche Geräte für Ihre Immobilie ideal sind, erklären Ihnen unsere Trocknungsspezialisten gerne in einem persönlichen Gespräch. Grundsätzlich ist unser Service von Transparenz geprägt:

    • Bei allen Bautrocknern zur Miete geben wir realistisch an, auf welcher eingeschätzten Maximalfläche das Gerät eingesetzt werden kann.
    • Teilen Sie uns mit, wie viel Fläche Sie trocknen wollen – wir sagen Ihnen, welche Bautrockner in welcher Anzahl Sie für Ihr Projekt benötigen.

    Was muss ich beachten, wenn ich einen Bautrockner mieten und betreiben will?

    Ein Bautrockner wird immer im Dauerbetrieb genutzt – die Geräte sind für diese Belastungen konzipiert. Sorgen Sie dafür, dass der Bautrockner zwischendurch nicht ausgeschaltet wird. Halten Sie die Fenster geschlossen, achten Sie darauf, dass Luftzirkulation besteht und leeren Sie den Kondensat-Behälter regelmäßig. Wichtig ist, dass die Raumtemperatur 15 °C nicht unterschreitet. Sollte ein Kältebruch eintreten, empfehlen wir elektrische Heizlüfter aufzustellen, damit die Temperatur wieder steigt.

    Für den Einsatz im Dachgeschoss empfiehlt es sich, mehrere kleine Geräte zu mieten – schließlich müssen Sie die Bautrockner an Ort und Stelle bringen. Und wer schleppt schon gerne eine großes, unhandliches Trocknungsgerät bis ins oberste Geschoss? Einfacher wird es, wenn Sie unseren Komplettservice nutzen und sich die Bautrockner liefern lassen. Auch das Aufstellen und Montieren, Kontrollieren und die Abholung nach Beendigung der Trocknungsarbeiten übernehmen wir für Sie.

    Wie lange ist ein Bautrockner auf der Baustelle in Betrieb?

    Das kommt auf das Einsatzgebiet an. In den meisten Neubauten genügen üblicherweise vier Wochen für eine optimale Trocknung. Das Minimum sollte mit zwei Wochen veranschlagt werden – immer abhängig von den verwendeten Baustoffen, der Raumgröße und der Innentemperatur. Für alle anderen Einsatzbereiche gelten individuelle Trocknungszeiten.

    Welche Bautrockner gibt es und wie funktionieren sie?

    Bei Bautrocknern gibt es verschiedene Funktionsweisen. Entweder kommt das Prinzip der Kondensation oder der Adsorption zur Anwendung. Die wohl am häufigsten eingesetzten Bautrockner sind die sogenannten Kondensationstrockner. Diese Geräte mit Kompressor nutzen den physikalischen Vorgang der Taubildung an kalten Oberflächen. Es sind Kühlrippen beziehungsweise Kühllamellen verbaut, an denen die Raumluft mittels eines Lüfters vorbeigeführt wird. So bildet sich Kondenswasser, das in einem großen Behälter gesammelt wird. Dieser Wasserauffangbehälter muss regelmäßig geleert werden.

    Ein moderner Bautrockner schaltet sich automatisch dann ab, wenn der Behälter voll ist. Für größere Objekte eignen sich auch Kondensationstrockner mit Ablaufschlauch. Diese Trockner arbeiten relativ schnell und kontinuierlich. Außerdem ist der Trocknungsgrad begrenzt, damit es nicht zu einer Übertrocknung kommt. Ein Kondensationstrockner ist zuverlässig und relativ günstig im Stromverbrauch.

    Bei einem Adsorptionstrockner wird ein Trockenmittel eingesetzt, das der Luft die Feuchtigkeit entzieht – die Luftfeuchtigkeit sinkt. Diese Art Bautrockner arbeitet aufwändiger und ist teurer im Einsatz. Ein Vorteil ist allerdings, dass ein Adsorptionstrockner auch bei Temperaturen unter null Grad eingesetzt werden kann. Zudem lässt sich mit diesem Gerät ein sehr niedriger Luftfeuchtewert erreichen (bis knapp an null Prozent). Beim Einsatz von Adsorptionstrocknern sollte immer ein Fachmann zu Rate gezogen werden. Denn bei diesen Bautrocknungsgeräten besteht immer die Gefahr, dass bestimmte Baustoffe zu trocken werden wie zum Beispiel bei Holz.

    Was ist der Unterschied zwischen Luftentfeuchter und Bautrockner?

    Aufgrund der günstigen Luftentfeuchter (auch Raumentfeuchter genannt) im Handel scheint es verlockend, entsprechende Angebote zu kaufen. Geht es allerdings um die Bautrocknung eines Neubaus oder die Trocknung eines Gebäudes nach einem Wasserschaden, sind Luftentfeuchter völlig ungeeignet. Schließlich handelt es sich dabei um Geräte zur Regulierung der Luftfeuchtigkeit in Räumen und nicht um die effiziente Trocknung. Luftentfeuchter haben nicht ansatzweise die Entfeuchtungsleistung, die es für die Bautrocknung braucht. Aufgrund ihrer geringen Leistungsstärke, ihres hohen Stromverbrauchs und der viel zu kleinen Auffangbehälter sind Raumentfeuchter für diesen Einsatzzweck nicht geeignet. Professionelle Bautrockner sind kraftvolle Trocknungsgeräte, die trotz hoher Trocknungsleistung energiesparend arbeiten und großzügige Wasserbehälter aufweisen, um die enormen Wassermengen auszunehmen. Das Entleeren ist hier deutlich weniger oft notwendig.

    Bautrockner für die zuverlässige Bautrocknung

    Sie haben Fragen zu unseren Bautrocknern, der Bautrockner-Vermietung oder wünschen ein konkretes Angebot zur Bautrocknung? Rufen Sie uns an oder kontaktieren uns per E-Mail! Unser kompetentes Team freut sich auf Ihre Anfrage.

    Jetzt Kontakt aufnehmen

    Für Sie immer schnell vor Ort

    Die Michael Grübel GmbH & Co. KG hat ihren Hauptsitz in Bielefeld und weitere Niederlassungen in Detmold, Herford und Osnabrück. Wir sind im Großraum Ostwestfalen-Lippe und im gesamten Osnabrücker Land tätig. Unser Einsatzgebiet reicht bis an die niederländische Grenze, nördlich bis Oldenburg und Bremen, östlich bis in den Raum Hannover und Hildesheim. Im Westen sind unsere Trocknungsspezialisten bis ins Gebiet Dortmund und Kassel unterwegs.

    Auszug unserer Kundenbewertungen

    Lesen Sie hier einige Meinungen unserer Kunden: